Währungskredit

Mit einem Währungskredit können Sie spekulieren oder absichern.

Währungskredite können in nahezu allen Hauptwährungen ab einem Gegenwert von EUR 150.000,00 abgeschlossen werden. Der Einsatz kann sowohl "gezielt" (z. B. zum Ausschluss von Wechselkursrisiken bei ausländischen Einkünften oder zur Kurssicherung von Wertpapieren in ausländischer Währung) als auch spekulativ (z. B. zur Ausnutzung niedrigerer Kreditzinsen oder in Erwartung von Kursgewinnen) erfolgen. Sie werden auf roll-over-Basis zur Verfügung gestellt, was bedeutet, dass sich kurzfristige Zinsbindungsabschnitte (3 Monate bis 12 Monate) bis zum Ende der Finanzierung aneinanderreihen.

Wenn Sie sich für eine Finanzierung in einer Währung entscheiden, in der Sie nicht über entsprechende Einnahmen verfügen:
Jede Spekulation beinhaltet Chancen und birgt Risiken. Sollte sich die Frendwährung, in der Sie die Finazierung abgeschlossen haben gegenüber dem Euro sehr positiv entwickeln, so kann sich der Betrag, den Sie in Euro zurückzahlen müssen, deutlich erhöhen.

Daher ist eine objektive, ausführliche Beratung notwendig.

Unabhängig und individuell erhalten Sie von unseren Finanzierungsspezialisten ein maßgeschneidertes Finanzierungsangebot. Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail zur Terminvereinbarung. Um die maßgeschneiderte Finanzierungslösung für Sie zu finden, benötigen wir von Ihnen eine Selbstauskunft. Gerne können Sie uns diese auch vorab zusenden.

Team Finanzierung